#mkmARTable

WIR LEBEN ES VOR!

WIR (ER)LEBEN ES GEMEINSAM!

Das Ziel von Moja kwa Moja – Sei selbst das Projekt e.V. ist es, Hilfe weltweit und direkt anzubieten. Primär ermöglicht die Organisation Hilfsbedürftigen den Zugang zu sauberem Trinkwasser, medizinischer Versorgung, Unterkunft, Bildung und Kleidung.

#mkmARTable – das Level Up der erfolgreichen Tanzshow MaKe ´eM DANCE aus dem Landkreis Rosenheim/ Chiemgau.

Ziele und Meilensteine implizieren in der Projektarbeit maßgeblich die Grundsätze des Trägers sowie den inhaltlichen Zuwachs vielfältiger Disziplinen aus den Sektoren Kunst, Kultur und Sport, und zwar – sowohl (aus-)bildend und gemeinschaftsfördernd – als auch regional und international.

Meilensteine des Projekts sind die Etablierung regelmäßiger Classes im Bereich Tanz zur Pflege und Förderung des weltweiten Kunst- und Kulturguts sowie die kooperative Leitung der #mkmdanceCREW zur repräsentativen und begeisternden Verbreitung der vielseitigen Disziplin. Nebst Classes und Crew ist, nach der aktiven Grundsatzarbeit und der Zielsetzung, der Wunsch, die Reichweite von regional auf international durch kooperative und interdisziplinäre Projekte unter dem Schirm #mkmARTable zu realisieren. Außerdem ist die aus- und fortbildende Säule in Form von Workshops unerlässlich.

Die globalen Ziele erstrecken sich, auf langfristige Sicht, über den Einbezug und die Implementierung sämtlicher künstlerischer und damit einhergehende kultureller und sportlicher Disziplinen und Sektoren. Neue Meilensteine ergeben sich aus der Projektplanung und Implementierung sowie aus dem Bedarf und der Nachfrage an künstlerischen und kulturellen Angeboten.

Das eineinhalb-stündige Mash Up Make ´em DANCE aus Tanzen, Musik, Schauspiel und Gemeinschaft überwältigte nicht nur die 50 personenstarke Crew, sondern hunderte Besucher*Innen im König-Ludwig-Saal im Juli 2019 in Prien am Chiemsee. Die Geschichte über die Zusammenkunft von 49 Tänzer*Innen aus über 15 Stilen, von etlichen Battles und Kämpfen zwischen den Tanzstilen bis zur emotionalen und vereinenden Schlusschoreografie, berührte und bewegte.

Diese Performance steht repräsentativ als Start Up und Fundament für das weiterführende Projekt #mkmARTable unter dem Dach der gemeinnützigen Organisation „Moja kwa Moja – Sei selbst das Projekt e.V.“

Zurzeit trainieren die Mitglieder der #mkmdanceCREW, studieren neue Choreografien ein und erarbeiten neue künstlerische und formative Shows zu spezifischen Themen. Es geht um mehr als nur den Tanz. Es geht darum durch die Vereinigung von Kunst, Kultur und Sport die Menschen zu bewegen, zu sensibilisieren, neues zu kreieren und auf diesem Weg den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Das Projektteam setzt sich aus Mitgliedern unterschiedlicher Sektoren, Zuständigkeiten und Bereiche zusammen. Die Mitglieder bewältigen verschiedene Aufgaben und kreieren und entwickeln den eigenen Verantwortungsbereich. Neben den Projektmitgliedern, die den Rahmen des Projekts aufrecht erhalten, gehört eine stetig wachsende Crew mit aktuell rund 30 Mitgliedern dazu, die sich mit unermesslichem Engagement der Realisierung der Idee widmet.

DU HAST FRAGEN ODER MÖCHTEST MEHR WISSEN?
DU HAST EINE PROJEKTIDEE?
MELDE DICH BEI UNS, WIR FREUEN UNS AUF DICH!

Kontakt aufnehmen