Ein Bunter Bund mit Ghana e.V.

Ein Bunter Bund mit Ghana e.V.“ – ein Verein aus Deutschland mit Sitz in Bonn, der es sich zur Aufgabe machte, privat-geführte Bildungseinrichtungen – sog. Gesamtschulen bestehend aus Kindergarten und Schule für Kinder bis 16 Jahren – in Ghana finanziell und handwerklich zu unterstützen.

Aktuell unterstütz der Verein vier Schulen im Raum Kasoa (Western Region).
Der Verein realisierte elementare Arbeiten in und an den Schulen zur Modernisierung und Erreichung einer adäquaten Infrastruktur für Schüler*Innen sowie Lehrkräfte und Mitarbeitende.

Schule Maranatha
Einbau von Fenster und Türen

Schule Endtime
Erbau und Erschließung eines zusätzlichen Gebäudes

Schule Sanbel
Erwerb von Spielzeug und Bodenmatten

Schule P.Brainy
Einbau von Türen und Sanierungsanstrich der Schulfassade

Neben der finanziellen Unterstützung war von vornherein klar, dass ein Freiwilligenprogramm nicht ausbleiben soll. Alle vier Schulen baten um ein solches Programm und schilderten klar die Vorteile aller Beteiligten. Doch dabei kommen oft einige Schwierigkeiten auf einen zu, die man sich vorher gar nicht ausmalen kann. So hat auch Moja kwa Moja die Schwierigkeiten erlebt und über die letzten Jahre und Erfahrungen hinweg gemeistert.

Um Synergien zu nutzen, nachhaltig zu agieren und als kooperatives Vorbild präsent zu sein, Stand der Partnerschaft zwischen dem „Ein Bunter Bund mit Ghana e.V.“ und „Moja kwa Moja – Sei selbst das Projekt e.V.“ nichts mehr im Weg.

Das etablierte Freiwilligenprogramm von Moja kwa Moja und die bildenden Einrichtungen des Bunter Bund lassen den Dienst wieder möglich werden.

Der Freiwilligendienst, soll nicht nur die übergestülpte Hilfe westlicher Länder in Afrika sein. Nein, es geht hier um den Austausch zwischen Menschen aus verschiedenen Teilen des Planeten, den wir durch die Kooperation schaffen können. Die Arbeit, die Freiwillige vor Ort leisten, unterstützt die unermüdlichen Kollegen an den Schulen in Ghana sehr. Aber genau so umgekehrt, lernen die Freiwilligen eine ganze Menge über zwischenmenschlichen Beziehungen, Lebensphilosophien, kulturelle Gepflogenheiten und dementsprechend Unterschiede zur eigenen Kultur und vieles mehr.

Dafür setzen wir uns ein – Partnerschaft auf Augenhöhe – und alle geben ihr Bestes.

Hier geht´s zum Freiwilligenprogramm

Sei selbst das Projekt e.V.